REWIMET stellt Aktivitäten im Rahmen des Deutschen Rohstoffeffizienzpreises vorIm Verlauf der am 16. Februar 2017 in Berlin durchgeführten Konferenz „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt“, in deren Rahmen auch der Deutsche Rohstoffeffizienzpreis verliehen wurde, konnte auch der REWIMET einen Einblick in seine Aktivitäten geben.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Prof. Gutzmer, der in seinem Vortrag auf die Rohstoffe für die Energiesysteme der Zukunft einging. Weitere Redner des Tages waren Dr. Torsten Brandenburg (DERA), der auf die möglichen Preis- und Lieferrisiken von mineralischen Rohstoffen einging und die DERA-Rohstoffliste 2016 präsentierte sowie Fr. Franziska Erdle (WV Metalle), die einige Praxisbeispiele aus dem Programm „Metalle pro Klima“ vorstellte. Dr. Duwe schließlich stellte die Vorteile der Kooperation im REWIMET-Verbund heraus und stellte einige der aktuellen und abgeschlossenen Projekte der Verbundpartner vor, bevor er etwas genauer auf REWITWA und das Sekundärrohstoffzentrum einging.

Abgeschlossen wurde die Konferenz mit einem Vortrag von Hrn. Bas De Leeuw mit dem Titel „Kreislaufwirtschaft – Quo Vadis?“ und einem Einblick in die Arbeiten zur Rohstoffeffizienz durch additive Fertigungsverfahren bei Airbus durch Hrn. Peter Sander.

Im Anschluss wurden die Deutschen Rohstoffeffizienzpreise verliehen.

 

Website realisiert durch pdv-software GmbH, Goslar - Layout basierend auf Joomla 1.6 Template von 'sinci'