Von links nach rechts: Dr. Andreas Sieverdingbeck (1. Vorsitzender), Dr. Michael Fooken (2. Vorsitzender), Frau Dr. Britta Kragert (Stabsstelle Forschung), Prof. Dr. Daniel Goldmann (Wissenschaftsvorstand), Thomas Kruckow (Cluster-Manager), Stephan Grenz (Schriftführer)REWIMET investiert die Kooperation mit der TU Clausthal und vereinbart eine strategische Forschungskooperation. Dadurch sollen konkrete Problemstellungen der REWIMET-Industriepartner noch intensiver angegangen, gemeinsame Handlungsfelder für Innovationen identifiziert, technisch-wirtschaftliche Ansätze für eine effiziente Verwertung definiert und Lösungsansätze erarbeitet werden.

Dr. Michael Fooken, 2. Vorsitzender von REWIMET und Standortleiter von H.C. Starck in Goslar, verweist auf das Potential, auf diese Weise zu Wachstum und Beschäftigung in der Region beizutragen. Die Geschäftsstelle von REWIMET zieht in das Clausthaler Zentrum für Materialtechnik CZM der TU Clausthal um, das bereits Sitz des TU Clusters Recycling ist und die entsprechenden Kompetenzen der TU dort bündelt. „Unser Ziel ist es, durch Forschung - gemeinsam mit dem CUTEC-Institut - Innovationen zu ermöglichen, die Arbeitsplätze in der Region entstehen lassen“ ergänzt Prof. Dr. Daniel Goldmann, Leiter des Lehrstuhls für Rohstoffaufbereitung und Recycling der TU Clausthal, Koordinator des TU Clusters Recycling und Wissenschaftsvorstand von REWIMET.

Website realisiert durch pdv-software GmbH, Goslar - Layout basierend auf Joomla 1.6 Template von 'sinci'